Nervige Gurtwarner A4 8K (B8)

Wer kennt es nicht: schnallt man sich zu spät an oder hat einen schweren Gegenstand auf dem Beifahrersitz, piept seit einigen Jahren im Auto der sogenannte Gurtwarner. Der OEM muß diese einbauen, sonst gibts beim NCAP Crashtest nicht die volle Punktzahl.

Wer allerdings auf die piepsige Bevormundung verzichten will, kann das natürlich trotzdem. Die Softwareentwicklung der OEMs führt solche Funktionen in der Regel konfigurierbar aus; wenn man die Kodierung kennt, kann die versierte Fachwerkstatt das im Handumdrehen abschalten.

Beim Audi A4 8K (B8) findet man für den Schalttafeleinsatz unter Punkt 8 die Codierung. Hier im Byte 0 sind Bit 2 und 3 für die Gurtwarner des Fahrer- und Beifahrersitzes zuständig. Werden diese jeweils auf 0 gesetzt, hat es sich ausgepiepst.

Der Eingriff dauert höchtens zehn Minuten, es wird nur an der Schalttafel (Tacho) das Piepsen des Gurtwarners abgeschaltet, jede andere Funktion der Schalttafel und des Autos bleibt unberührt. Die optische Kontrolleuchte für die Gurtwarnung bleibt ebenfalls. Der VAG Partner Ihres Vertrauens macht das natürlich kostenfrei bei der nächsten Inspektion.

2 Responses to Nervige Gurtwarner A4 8K (B8)

  1. Heiko sagt:

    Ich würde dann auch den Airbag deaktivieren, die Codierung gibt’s sicherlich irgendwo im Internet….

  2. Ivan sagt:

    Heiko du deutscher Klugscheißer… war ja klar… ihr tanzt ja immer nach anderer Pfeife. Ich will mich immer noch selber entscheiden dürfen was ich im Auto mache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *